MenuMENU

CIS-Module und CMOS-Sensoren von CMOS Sensors Inc.

CMOS Sensor Inc. fertigt eine Reihe von CMOS-Linearsensoren mit unterschiedlicher Auflösung. Diese können entweder einzeln verwendet oder zu einer längeren Reihe zusammengesetzt verwendet werden. Einsatzgebiete sind unter anderem die industrielle Qualitätskontrolle und der Verbrauchermarkt. Die Produkte dieses Herstellers wurden aber auch bereits erfolgreich in anderen Anwendungen eingesetzt, beispielsweise in der Luft- und Raumfahrt. Eureca ist das Verkaufsbüro in Europa für CMOS Sensor Inc.

CIS-Module
CIS-Module (Contact Image Sensor) bestehen aus einer langen Reihe CMOS-Sensoren, einer Linearoptik sowie einer LED-Beleuchtung, alles untergebracht in einem kompakten Gehäuse. Einsatzgebiete sind neben Scannern und Faxgeräten auch die Inspektion von flachen Produkten. Sollte eines der weiter unten angegebenen Standardtypen für Ihre Anwendung nicht geeignet sein, können diese in vielen Fällen auch schon bei relativ kleinen Stückzahlen entsprechend modifiziert werden. Bitte kontaktieren Sie uns in solchen Fällen, um gemeinsam die genauen Möglichkeiten zu prüfen.
I-CIS (Industrielle Zeilenkamera)
Für Scan-Aufgaben im industriellen Bereich liefert CMOS Sensor Inc. eine Reihe an speziellen CIS-Modulen. Diese bieten ein robustes Metallgehäuse und eine sehr hohe Zeilenrate, um hiermit auch sich sehr schnell bewegende Materialien prüfen zu können.
CMOS-Sensoren für Weltraumanwendungen
Flächensensoren von CMOS Sensor Inc. waren bereits Bestandteil von Weltraummissionen, finden aber auch ihren Einsatz in anderen hochwertigen Anwendungen wie zum Beispiel im industriellen Bereich.

»Contact-Image-Sensor«-(CIS)-Module

CIS-Module bestehen aus einer CMOS-Sensorreihe, einer LED-Beleuchtung und einer Linearoptik in einem kompakten Gehäuse. CIS-Module sind elementare Bestandteile von vielen Faxgeräten und Scannern. Lieferbar sind Module in den Standardlängen A8, A6, A4 und A3 in Auflösungen von 200 bis 600dpi.

Die hier aufgeführten CIS-Module sind für das Scannen von Dokumenten im sogenannten »Kontaktmodus« optimiert. Dies bedeutet, dass das zu scannende Objekt auf der vorderen Glasplatte aufliegend am Sensor vorbeigeführt wird.

Für Anwendungen, in denen man einen grösseren Arbeitsabstand benötigt, können die Module demontiert werden, um die einzelnen Komponenten zum Beispiel in einem kundenspezifischen Gehäuse in den geeigneten neuen Abständen unterzubringen. Auf diese Weise können diese Module auch für die Kontrolle von Endloswaren in der Industrie eingesetzt werden (Folien, Stoff, Papier und ähnliches).

Zu beachten ist hierbei allerdings, dass durch gute Führung des zu prüfenden Objektes der Arbeitsabstand zum CIS-Modul sehr genau eingehalten wird, um die optimale optische Auflösung des Modules nutzen zu können.

Die CIS-Module können auf Anfrage ab einer bestimmten Mindestbestellmenge auch ohne Linearoptik und LED-Platine geliefert werden. Hiermit können diese als langer CMOS-Zeilensensor für zum Beispiel die Positionserkennung von Laserstrahlen genutzt werden.

Ab einer bestimmten Bestellmenge sind generell kundenspezifische Modifikationen der Module möglich. Diese umfassen u.a. kundenspezifische Gehäuse, mehrere parallele Datenausgänge zur Erhöhung der Auslesegeschwindigkeit oder die Bestückung mit speziellen LEDs. Ebenso sind die einzelnen CMOS-Sensoren, aus denen die CIS-Module intern bestehen für eigene OEM-Projekte in Waferform erhältlich. Bitte kontaktieren Sie uns bei Interesse hieran.


I-CIS (Industrielle Zeilenkamera)

Die i-CIS-Familie an industriellen Zeilenkameras wurde für Anwendungen entwickelt, in denen eine großformatige optische Abtastung von Materialien benötigt wird und die ein kontinuierliches, unverzerrtes Bild erfordern. Erhältlich in 260mm-Schritten, bietet die i-CIS-Produktfamilie eine unübertroffene Flexibilität bei der Auswahl des geeigneten Kameramodells.

  • Auflösung: 200dpi, 400dpi, 600dpi
  • 18.000 Scans pro Sekunde
  • Empfindlichkeit bis zu 100V/Lux*sec
  • Variable Länge in Schritten von 0,26 Meter
  • Arbeitsabstand bis zu 13mm
  • Tiefenschärfe: ± 0,6mm
  • Zeilenrate und Belichtungszeit programmier- oder triggerbar
  • Ausgang: Camera Link
  • Elektronische Belichtungskontrolle
  • Betrieb mit nur einer Versorgungsspannung
  • Interner oder externer Trigger

Lieferbar in Scanlängen von 260mm bis über 3000mm:

Scanner-
modell
Scan-
länge [m]
Anzahl der Pixel
S-206-0260 0,26 6172
S-206-0520 0,52 12384
S-206-1040 1,04 24768
S-206-1560 1,56 37152
S-206-2080 2,08 49536
S-206-2600 2,60 61920
S-206-3120 3,12 74304

Ein detailliertes Datenblatt schicken wir Ihnen gerne auf Anfrage zu!


CMOS-Sensoren für Weltraumanwendungen

Folgende Produkte wurden ursprünglich für den Einsatz unter Weltraum-Bedingungen entwickelt und können entsprechend spezifiziert und getestet geliefert werden. Natürlich stehen sie aber auch für andere anspruchsvolle Anwendungen zum Beispiel in der Industrie zur Verfügung.

Typ Pixel Pixel-
größe  [µm]
Aus-
gang
Bemerkungen
CMOS-Sensor für Weltraumanwendungen C640 C640 4000 7 x 7 12Bit digital Single Frame / Multi-Frame-Modus
Für Fernaufklärungs-Anwendungen
wie z.B. 3D Terra Mapping (TMC)
CMOS-Sensor für Weltraumanwendungen C650 C650 256 x 256 50 x 50 12Bit digital Große Sensorfläche, zeilenweise Gain-Kompensation, lange Integrationszeit z.B. für Hyper-Spektral-Anwendungen (HySI)
Beide Sensoren bieten
  • 12-Bit A/D-Wandler;
  • Band-Gap-Regler;
  • PGA, Empfindlichkeitskontrolle;
  • I2C, SRAM (nur bei Flächensensoren);
  • Dunkelsignal-Korrektur;
  • LVDS-Schnittstelle.
Im Vergleich zu CCD-Sensoren
  • sehr niedrige Stromaufnahme;
  • ausgezeichnete Linearität und Zuverlässigkeit;
  • sehr geringes Rauschen;
  • kleine Größe und einfache Handhabung;
  • sehr gute Störunterdrückung der Versorgungsspannung.

Die Informationen zu diesen Produkten sind auch als PDF-Kurzflyer verfügbar.


Hier können Sie unkompliziert eine Frage oder Anfrage zu unseren Produkten stellen:

Produktanfrage

Ich bitte um


Aktualisiert am: 22.07.2020